Ein Fazit – geteilter Klimaschutz ist doppelter Klimaschutz

Zuallererst möchten wir uns ganz herzlich bei Allen Autoren und Autorinnen für die tollen, interessanten, witzigen und ehrlichen Beiträge bedanken. Auch unseren Lesern und Leserinnen ein großes Dankeschön für euer Interesse, die informativen Links und eigenen Erfahrungsberichte. Oft hört man, dass Menschen sich für den Klimaschutz und Nachhaltigkeit interessieren, aber nicht wissen, wie sie diese Themen in ihren Alltag integrieren sollen. Dieser Blog war da die ideale Möglichkeit für uns, sich mit dem eigenen Verhalten auseinanderzusetzen, und dabei uns selbst und andere zu inspirieren. Ganz ohne den erhobenen Zeigefinger, ganz persönlich und eben ehrlich. Einiges hat geklappt, einiges ist gescheitert, aber es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht. Und wie oft nimmt man sich sonst die Zeit sich mit dem eigenen Wasser, Wärme- oder Energiebedarf auseinanderzusetzen? Wann habe ich zum letzten Mal richtig bewusst eingekauft, auf Herkunft, Erzeugung und Verpackung geachtet? Was versteckt sich eigentlich noch so in meinem Schrank und was kann ich selber zubereiten? Wie bewege ich mich im Alltag und wo lege ich mein Geld an? Fragen, die wir untersucht haben und dabei sicher nicht alle, aber einige Antworten für uns gefunden haben. Es ist immer schwierig dauerhaft etwas zu verändern und seinen Ressourcenverbrauch zu senken, aber in kleinen Schritten ist es vielleicht einfacher. Klimaschutz lässt sich in eigentlich alle Aspekte des Alltags integrieren, warum also nicht mal anfangen und einen davon testen? Wir hoffen, dass dieser Blog ein paar der Möglichkeiten zur Umsetzung aufzeigt und das Bewusstsein stärkt. Sicherlich haben wir alle in der Testzeit unsere Entdeckungen gemacht und etwas für die Zukunft mitgenommen. Ob es nun programmierbare Ventile, alte Hausmittel, nachhaltige Freizeitgestaltung, zu Fuß gehen oder eine regionale Gemüsekiste sind. Klimaschutz ist ja an sich eine gemeinschaftliche Aufgabe und wird nur besser und einfacher, je mehr Menschen sich daran beteiligen. Also, nur Mut, schau dich um und fang ruhig klein an, ein paar Ideen findest du hier, viele weitere im Netz, deinem Bekanntenkreis und deiner Stadt.

ben-white-148783

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s